Kontaktieren Sie uns
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören

Verpassen Sie nicht diese 4 großen Trends in der Handelslogistik

Der globale Einzelhandelsmarkt wächst kontinuierlich, angetrieben durch die zunehmende Automatisierung von Lagern, die Urbanisierung und den wachsenden Fokus auf Nachhaltigkeit.

Der globale Markt für den Lebensmittelhandel erreichte im Jahr 2023 einen Wert von 11.932,5 Mrd. USD und wird von 2024 bis 2030 voraussichtlich mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 3,2 % wachsen. Diese dynamische Landschaft entwickelt sich ständig weiter, angetrieben von technologischen Fortschritten, verändertem Verbraucherverhalten und einer zunehmenden Betonung der Nachhaltigkeit. Hier sind einige der nächsten großen Trends in der Einzelhandelslogistik, die es zu beachten gilt: 

 1. Omni-Channel-Integration 

Ein bedeutender Wandel in der Einzelhandelslogistik ist die nahtlose Integration mehrerer Vertriebskanäle. Große Unternehmen wie Amazon und Kroger sind führend in diesem Wandel; alle großen Einzelhändler entwickeln inzwischen ihre eigenen Logistikprozesse. Die klare Unterscheidung zwischen Einzelhandels- und Postlogistikunternehmen verschwindet, da Einzelhändler ihre Lieferprozesse zunehmend intern verwalten, um schnellere und zuverlässigere Dienstleistungen anzubieten.

2. Grüne Logistik 

Das Thema Nachhaltigkeit rückt in der Logistik immer mehr in den Mittelpunkt. Einzelhändler setzen auf umweltfreundliche Intralogistiklösungen, um ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren, und setzen dabei auf Elektrofahrzeuge, alternative Kraftstoffe und umweltfreundliche Verpackungen. Zu den Bemühungen um Nachhaltigkeit gehören auch die Reduzierung oder Beseitigung von Umverpackungen und die Optimierung der LKW-Ladungen zur Effizienzverbesserung. Einzelhändler sind zwar bereit, mehr in nachhaltige Lösungen zu investieren, doch diese Investition hat ihre Grenzen, denn es gilt, ein Gleichgewicht zwischen Kosten und Umweltverantwortung herzustellen.

3. Verlagerung von Supermärkten zu Convenience Stores 

Es wird erwartet, dass der Convenience-Store-Sektor zwischen 2023 und 2030 ein erhebliches Wachstum verzeichnen wird. Diese Expansion wird durch strategische Initiativen der großen Einzelhandelsunternehmen vorangetrieben und ist sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten zu beobachten. Der Trend zu Convenience Stores spiegelt eine Verschiebung der Verbraucherpräferenzen für schnelle, zugängliche Einkaufserlebnisse wider.

Um diesen Übergang zu bewältigen, lagern FMCG-Einzelhändler (Fast Moving Consumer Goods) zunehmend die Lagerverwaltung an Dritte (3PL) aus. Die drei Hauptgründe für diese Verlagerung sind: 

  • Konzentration auf das Kerngeschäft: Die Auslagerung der Logistik ermöglicht es den Einzelhändlern, sich auf ihre primären Geschäftsaktivitäten zu konzentrieren. 
  • Kosteneinsparungen: Drittanbieter können eine Kosteneffizienz bieten, die im eigenen Betrieb nicht erreicht werden kann. 
  • Zeit- und Aufwandsersparnis: Outsourcing reduziert den logistischen Aufwand und ermöglicht schnellere Reaktionszeiten und bessere Skalierbarkeit. 

4. Verstärkte Lagerautomatisierung

Die Automatisierung revolutioniert den Lagerbetrieb. Der Einsatz von Automated Guided Vehicles (AGVs) bzw. Fahrerlosen Transportsystemen (FTS), Roboterarmen und anderen automatisierten Systemen ist auf dem Vormarsch, erhöht die Effizienz und reduziert menschliche Fehler. Diese Technologien ermöglichen es Einzelhändlern, ihre Abläufe effizienter zu gestalten, die Genauigkeit zu erhöhen und die Abhängigkeit von Fachkräften zu verringern.

Indem Einzelhändler diesen Trends immer einen Schritt voraus sind, können sie sicherstellen, dass sie gut gerüstet sind, um die neuen Herausforderungen und Chancen zu meistern. Ob durch die Einführung umweltfreundlicher Logistikpraktiken, die Integration von Omni-Channel-Strategien oder die Nutzung von Automatisierung – die Zukunft der Einzelhandelslogistik verspricht sowohl spannend als auch transformativ zu werden. 

Bei K.Hartwall verfügen wir über das Know-how und die Lösungen, um Einzelhändler bei der Bewältigung dieser Trends zu unterstützen. Unsere fortschrittlichen nachhaltigen (Intra-)Logistiklösungen helfen Ihnen, Ihre Lieferketten zu optimieren und langfristiges Wachstum zu erzielen. 


Stefan Lindh
Head of BU Retail

Verwandte Beiträge

K.Hartwall freut sich über den Erwerb des australischen Anbieters und Partners Retailquip

K.Hartwall und sein australischer Vertriebspartner Retailquip bündeln ihre Kräfte

Mehr erfahren

Castorama Polen nutzt jetzt auch den SmartCube® Light, um seine Logistik weiter zu verbessern

Mehr erfahren
K.Hartwall wird für seine Hauptwerke in Deutschland und Finnland Strom 100% emissionsfreien Strom nutzen

Emissionsfreier Strom im Jahr 2023

Mehr erfahren