Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören

Brose

„Mit der Einführung der K.Hartwall Lean Logistics mit Bodenrollern, KLT-Liftern, Adapterpaletten, Bodenroller in Palettengröße und Taxiwagen konnten wir unser derzeitiges Logistiksystem auf ein staplerfreies und rollenbasiertes System umstellen.“

Brose

Die Herausforderung

Brose ist ein deutscher Tier-1-Automobilzulieferer in Familienbesitz, der seit 1996 in China produziert. Seitdem ist das Unternehmen beträchtlich gewachsen und betreibt heute über zwölf Fabriken in sechs der wichtigsten Automobilregionen Chinas. Bislang sind vor allem VDA-Kleinlastenträger und Paletten im Einsatz. Da das Unternehmen weiterhin wächst, hat das chinesische Brose-Team nach Lösungen gesucht, die logistische Effizienz mithilfe von Lean Logistics-Grundsätzen zu verbessern. Brose hat bereits viele verschiedene Lösungen ausprobiert, aber festgestellt, dass die verschiedenen benötigten Ladungsträger nicht untereinander kompatibel sind.

Die Lösung

Als K.Hartwall das erste Mal mit dem Brose-Team sprach, präsentierten wir unser komplettes Portfolio für Lean Logistics-Lösungen. Die Standortleiter waren von der Lösung direkt angetan, denn Sie erkannten, dass sie damit die Effizienz ihrer Logistik deutlich verbessern können. Außerdem erkannten sie das Potential, dass sich dadurch auch für die Schwesterwerke bot. Auch die Bediener waren überzeugt, denn die Produkte von K.Hartwall wurden mit einem deutlichen Augenmerk auf ergonomisches Design entwickelt. Dadurch sind sie leicht zu handhaben und ermöglichen ein hohes Maß an Arbeitssicherheit. Bei einem Meeting mit K.Hartwall berichtete auch Tomas Herman, China Logistics Director, dass er von der Innovationsfähigkeit von K.Hartwall sehr beeindruckt ist.

Branche:

Größe:

Lösung:

Verwendete Produkte

Erhalten Sie Neuigkeiten von K. Hartwall direkt in Ihren Posteingang